Auskünfte über Altlasten

Verfügbare Informationen beim Stadtbauamt der Stadt Coburg

Auskünfte über Altlasten, altlastverdächtige Flächen oder schädliche Bodenveränderungen im Stadtgebiet erteilt das Stadtbauamt der Stadt Coburg. Grundsätzlich kann sich dort jeder Bürger über mögliche Altlasten, altlastverdächtige Flächen oder schädliche Bodenveränderungen informieren. Personen, die jedoch nicht Eigentümer des angefragten Grundstücks sind, benötigen aus datenschutzrechtlichen Gründen eine Einverständniserklärung des Grundstückeigentümers, bevor ihnen eine Auskunft erteilt werden kann.

Das benötigte Formular Antrag auf Auskunft aus dem Altlastenverdachtsflächenkataster (zwei Seiten) können Sie sich hier herunterladen.

Welche Kosten und welcher Zeitaufwand entstehen?

Die Altlastenauskunft ist gebührenpflichtig. Die Mindestgebühr pro angefragtem Grundstück beträgt 75,00 Euro.

Bitte beachten Sie: Aufgrund der Vielzahl eingehender Altlastenanfragen sowie in Abhängigkeit der im Einzelfall vorliegenden Aktenlage und des Prüfumfangs, muss mit einer Bearbeitungszeit von zwei Wochen gerechnet werden. Es wird daher dringend empfohlen, Altlastenauskünfte mit einem entsprechenden zeitlichen Vorlauf (zum Beispiel vor einem anberaumten Notartermin) zu beantragen.

Sie möchten etwas beim CEB beantragen oder bestellen?


Stadt Coburg  SÜC  MHKW  ZAW CEB | 2016