Gaudiwurm 2019 - nach dem Faschingstreiben ist vor der Straßenreinigung

Am vergangenen Sonntag hatte die Stadtreinigung nach dem Faschingsumzug auch dieses Jahr wieder alle Hände voll zu tun, um die Innenstadt von allerhand Bonbons, Kartonagen, Popcorn und Luftschlangen zu befreien.

Trotz der verkürzten Umzugsstrecke waren 6 Mitarbeiter mit Kleinpritschenwagen, zwei Kehrmaschinen und einem Kombifahrzeug im Großeinsatz.

Der Kombi sammelte alle größeren Kartonagen ein, während die restlichen Kollegen auch das kleinste Papier aus den Ecken kehrten. Besonders aufwendig und zeitintensiv war die Abreinigung der Pflastersteine auf dem Marktplatz. So schön bunt, wie ein Konfettiregen auch aussieht, so schlecht lassen sich die Schnipsel aber im Nachhinein entfernen. Schwierig war es vor allem, weil sich die vielen Papierplättchen mit Wasser und Dreck vermischten.

Die Überbleibsel des närrischen Treibens wurden auf dem CEB-Gelände in einer 7m³ Mulde zwischengelagert und später im Müllheizkraftwerk entsorgt.

Am Sonntagabend war das gewohnte, saubere Stadtbild wiederhergestellt. Doch am Montag wiederholte sich die Reinigung des Marktplatzes, da aufgrund des Sturms das Konfetti unter den Verkaufsbuden und dem Autoscooter wieder hervor geblasen wurde.

 

Sie möchten etwas beim CEB beantragen oder bestellen?


Stadt Coburg  SÜC  MHKW  ZAW CEB | 2016
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung