Stabile Entsorgungsgebühren in Coburg

Der Verwaltungsrat des Coburger Entsorgungs- und Baubetriebs hat gestern die Gebührensätze für die kommenden drei Jahre beschlossen. Und während die Medien zuletzt über steigende Gebühren in vielen Kommunen Bayerns berichtet haben, können die Coburger aufatmen. Denn signifikante Erhöhungen wird es für sie ab 01.01.2022 nicht geben.

Ganz im Gegenteil: Die Abfallgebühr bleibt gleich und die Gebühren für Schmutz- und Niederschlagswasser sinken deutlich. Lediglich die Straßenreinigungsgebühr muss leicht angehoben werden. „Aber verglichen mit den Gebühren in fränkischen kreisfreien Städten, wo ein Hausbesitzer bei wöchentlich zweimaliger Straßenreinigung bis zu 210 Euro zahlt, ist die Reinigung in Coburg mit 65 Euro sehr günstig“, erklärt CEB-Vorstand Wilhelm Austen.

„Durch die neuen Entsorgungsgebührensätze wird ein 4 Personen-Haushalt um knapp 20 Euro entlastet“, so Bürgermeister Hans-Herbert Hartan weiter. „Und auch die Gewerbetreibenden profitieren von den neuen Gebührensätzen.“

 
 

Sie möchten etwas beim CEB beantragen oder bestellen?


Stadt Coburg  SÜC  MHKW  ZAW CEB | 2016
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung