Tag der guten Tat bei SÜC und CEB

 

Flaschen am Wegesrand, Müllbeutel im Straßengraben oder Kaffeebecher auf dem Parkplatz, jeder kennt dieses Phänomen. Wissenschaftler haben der Vermüllung von Landschaft und öffentlichen Plätzen einen Namen gegeben - Littering.

Leider ist achtlos weggeworfener oder liegen gelassener Müll ein weitverbreitetes Problem und überall in der Welt zu finden. Deshalb hat sich eine europaweite Aufräuminitiative, unter dem Motto „Let’s Clean Up Europe“, zum Ziel gesteckt, die Natur vom herumliegenden Abfall zu befreien. Im März startete die Kampagne bereits in die fünfte Saison. 2018 hatte sich der Coburger Entsorgungs- und Baubetrieb erstmals daran beteiligt. Insgesamt zeigt die Aktion beeindruckende Zahlen auf. Letztes Jahr haben allein in Deutschland 245.000 Menschen rund 1.098 Tonnen Müll im Rahmen der Initiative aufgesammelt! In Europa waren über 800.000 Freiwillige für eine saubere Landschaft unterwegs.

Auch die Auszubildenden von SÜC und CEB möchten soziales Engagement zeigen und sich für die Umwelt einsetzen. Deshalb planten Sie mit Ihrem „Tag der guten Tat“, diese Reinigungsaktion zu unterstützen. Die jungen Aktivisten haben sich im Stadtgebiet verschiedene Bereiche und Brennpunkte angeschaut. Bei den Ortsbegehungen waren die Azubis fassungslos, wie viel Abfall beispielsweise im Bereich der Lauterer Höhe in der Natur liegt. Daraufhin erarbeiteten Sie Reinigungspläne und holten auch weitere Lehrlinge anderer Unternehmen mit ins Boot. Die Firmen Dietze & Schell, Gaudlitz, Kaeser, Kapp, Lasco, Sagasser, Sparkasse Coburg-Lichtenfels, Stadt Coburg, Valeo, Waldrich und Wöhner haben den „Tag der guten Tat“ gerne mit Ihren Auszubildenden unterstützt.  

Mit Handschuhen, Müllsäcken und Spießern ausgerüstet, machten sich insgesamt 132 Jugendliche am vergangen Samstag ab 09:00 Uhr auf den Weg, Ausgangspunkt war die Lauterer Höhe. Von dort aus brachten zwei Busse der SÜC Bus & Aquaria GmbH alle Beteiligten zu Ihren zugeteilten Reinigungsbezirken. Gereinigt und von allerhand Unrat befreit wurden viele Bereiche im gesamten Stadtgebiet. Zusammen wurden insgesamt 800 kg Müll eingesammelt. Neben viel Kleinmüll wurde beispielsweise eine Couch im Graben gefunden. Aber auch gefährliche Abfälle wie Blumenkästen aus Asbest oder benutzte Spritzen wurden am Samstag aufgesammelt.

Im Anschluss stärkten sich alle Teilnehmer mit Bratwürsten und Getränken. Unterstützt wurde dieser Tag von der SÜC Bus & Aquaria GmbH, die zwei Busse kostenlos bereitstellte, dem Frischecenter Wagner, der Familienbäckerei Fuchs Bamberg, dem Getränkefachmarkt Sagasser und dem Bayernfanclub "Red Residenz Coburg 01 e.V.".

Weiteren Zuspruch erhalten die Azubis von der Stadt Coburg. Das Grünflächenamt sponsert 450 Baumsetzlinge als Dank für das besondere Umweltengagement. Die jungen Bäume werden in der kommenden Woche gemeinsam vom Grünflächenamt sowie den Auszubildenden von SÜC und CEB rund um den Festungsberg gepflanzt.

Unser besonderer Dank gilt allen Auszubildenden für Ihren Einsatz an diesem Tag. Die Reinigungsaktion hat bei den Berufsanfängern einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Zum Schluss waren sich alle einig: Achtsamkeit und ein bewussterer Umgang mit Müll – der Umwelt zuliebe!

 

 

 Fotos: Fabian Kirchner

Sie möchten etwas beim CEB beantragen oder bestellen?


Stadt Coburg  SÜC  MHKW  ZAW CEB | 2016
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung