Gartenwasser

Nachweis des verbrauchten Gartenwassers

Gemäß Entwässerungsgebührensatzung kann nachweislich auf Ihrem Grundstück verbrauchtes oder zurückgehaltenes Wasser bei der Berechnung Ihrer genutzten Abwassermenge in Abzug gebracht werden.

Dazu müssen Sie den Nachweis des verbrauchten Gartenwassers durch geeichte und geeignete Wasserzähler erbringen. Deren Installation erfolgt auf eigene Kosten. Sie finden den entsprechenden Passus unter §§ 2, 7 der Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung des Kommunalunternehmens CEB.

Wo finden Sie weitere Informationen?

Im Merkblatt zu § 2 der Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung erhalten Sie alle Informationen zum Nachweis von auf dem Grundstück zugeführten und verbrauchten Wassermengen.

Bitte beachten Sie: Der Gartenwasserzählerstand ist jährlich bis 10. Januar des auf den Verbrauchszeitraum folgenden Kalenderjahres einzureichen (z. B. für das Kalenderjahr 2015 am 10. Januar 2016). Ihren Zählerstand können Sie hier melden.

 

Meldung der Gartenwasserzählerstände 2019

Nicht vergessen: Ab sofort nehmen wir, bis spätestens 10.01.2020, die Meldungen für die Gartenwasserzählerstände 2019 entgegen. Sie können Ihren Stand nun auch bequem Online oder, wie gewohnt, per Post, Fax und E-Mail melden.

Beachten Sie außerdem, dass die Ablesekarten der Stadtwerke Coburg (SÜC) für Ihre Gartenwassermeldung nicht genutzt werden darf.

Sie möchten etwas beim CEB beantragen oder bestellen?


Stadt Coburg  SÜC  MHKW  ZAW CEB | 2016
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung