Kanalisation

Allgemeine Informationen

Zur Entwässerung bebauter Grundstücke in Coburg betreibt der CEB im Stadtgebiet Coburg ein Kanalnetz mit zirka 400 km Länge. Die Entwässerung erfolgt vorwiegend im Trennsystem. Lediglich in den Stadtteilen Scheuerfeld, Wüstenahorn, Creidlitz und Neu- und Neershof wird überwiegend im Mischsystem entwässert.

Zusätzlich zu den Abwässern aus dem Stadtgebiet wird das Schmutzwasser der Gemeinden Dörfles-Esbach und Lautertal sowie der Milchwerke Wiesenfeld über das Kanalnetz zur Kläranlage geleitet und hier abgereinigt. Das Schmutzwasser der Stadtteile Neu- und Neershof wird aus topographischen Gründen nach Rödental geleitet.

Trennkanalisation

Die Trennkanalisation stellt getrennte Kanäle für Schmutz- und Regenwasser bereit. Das Schmutzwasser wird im Klärwerk gereinigt. Das Regenwasser wird, wenn es von Flächen aus Wohngebieten stammt oder nur gering verschmutzt ist, in das nächstgelegene Oberflächengewässer (Bach, Teich oder ähnliches) eingeleitet. Bei stärkerer Verschmutzung muss es vor der Einleitung in einem Regenklärbecken vorgereinigt werden.

Aus diesem Grund darf natürlich kein Schmutzwasser in den Regenwasserablauf eingeleitet werden. Die Autowäsche am Straßenrand oder das Ausgießen des Putzeimers in den Gully vor dem Haus verschmutzen direkt das nächste Gewässer und sind aus dem Grund nicht erlaubt!

Mischkanalisation

Mischkanalisation bedeutet, dass Schmutz- und Regenwasser durch einen gemeinsamen Kanal fließen.

Da von den Kanälen und Kläranlagen aus wirtschaftlichen und technischen Gründen nur eine bestimmte Abwassermenge aufgenommen werden kann, ist es erforderlich, an bestimmten Stellen in der Mischwasserkanalisation sogenannte Regenentlastungsanlagen anzuordnen.

Bei diesen Entlastungsanlagen wird der Teil des Abwassers, der bei Regenfällen nicht mehr in der Kanalisation abgeleitet werden kann, unter festgelegten Bedingungen einem Gewässer zugeleitet oder in Regenbecken zwischengespeichert und zeitverzögert zur Kläranlage abgeleitet. Nur bei sehr starken Regenfällen kommt es zu einer Einleitung in Gewässer. Insgesamt existieren im Coburger Mischentwässerungssystem vier Regenüberlaufbecken und ein Stauraumkanal.

Sie möchten etwas beim CEB beantragen oder bestellen?


Stadt Coburg  SÜC  MHKW  ZAW CEB | 2016